Tierheilpraktikerin Birgit Zwilling

Vita Birgit Zwilling

Mit Tieren zu arbeiten, war schon immer mein Traum! Ich bin sehr froh, dass ich ihn realisieren konnte. Geboren bin ich am 11. Februar 1961 in Lünen in Westfalen. Hier wuchs ich auf und verbrachte die meiste Zeit meines bisherigen Lebens dort.

Nach meinem Schulbesuch absolvierte ich in Dortmund eine Lehre als Verkäuferin. Danach war ich bereit für die Selbständigkeit und eröffnete mit nur 18 (!) Jahren meine eigene kleine Zoohandlung.

Fünf Jahre später vergrößerte ich mich, um meinen Kunden immer den perfekten Service zu bieten. Ich züchtete Vögel, Fische, Meerschweinchen, Kaninchen und Hamster.

Da mich die Tiermedizin schon immer interessiert und fasziniert hatte, begann ich eine Ausbildung zur Tierheilpraktikerin.

Tagtäglich konnte ich in meinem Geschäft erkennen, dass die Schulmedizin manchmal an ihr Grenzen kommt und die Naturheilkunde bei einigen Erkrankungen der bessere Weg ist.

 

Ich mit meiner Hündin Babsi
in meiner Praxis in Lünen

Ein Bild von August 2014
in meiner Praxis in Altenberga

Nach Abschluss meiner Ausbildung im Jahr 1986 besuchte ich viele Vorträge, Seminare und absolvierte mein Praktikum in Bochum bei einem Tierheilpraktiker. Viele meiner Kunden kamen zu mir ins Geschäft und wollten meinen Rat, das konnte ich aber so nicht verantworten. Eine eigene Kleintierpraxis musste her, die ich dann kurze Zeit später eröffnete.

Jahre später fragte das Tierheim in Marl-Hamm an, ob ich es nicht leiten möchte. Für mich, die Tiere über alles liebt, eine Herausforderung, der ich mich gerne stellen wollte. Doch schnell war klar, dass drei Standbeine, bei einem 24 Stunden-Tag eindeutig zu viele waren.

Ich gab die Tierheimleitung wieder ab und verkaufte meine Zoohandlung. Der Kleintierpraxis blieb ich treu und eröffnete im Jahr 2003 meine zweite Praxis in Altenberga/Thüringen.

Ich wurde Dozentin an den „Impuls Schulen“ und verlegte meinen Lebensmittelpunkt mehr und mehr nach Thürigen, bis der Tag des endgültigen Umzugs anstand.

Heute lebe ich mit meinem Hund „Babsi“ in Altenberga, einem kleinem Dorf in der Nähe von Jena. Ich lebe in der „Alten Schule“, die von mir so umgebaut wurde, dass meine Wohnung und meine Praxis unter einem Dach zu finden sind.

Das ist sicherlich auch ein Grund, warum ist jetzt glücklich und zufrieden mein Leben mitten im Grünen genieße und mich jeden Tag aufs Neue freue, den schönsten Beruf der Welt ausüben zu können.